FAQ

Was mache ich, wenn mein Kind sich nicht die Zähne putzen lässt?

Ihr Kind sollte lernen, dass Zähneputzen eine Selbstverständlichkeit ist und zum Tagesablauf dazugehört. Bauen Sie das Zähneputzen in das morgendliche und abendliche Ritual ein. Versuchen Sie in der Zeit während des Zähneputzens positiv und geduldig auf Ihr Kind einzuwirken. Elektrische Zahnbürsten wecken bei vielen Kindern das Interesse für die Reinigung der Zähne, sie werden neugierig und probieren diese Art des Zähneputzens gerne aus. Nicht zu vernachlässigen ist die Vorbildfunktion der Eltern, Großeltern, aber auch der älteren Geschwister. Halten Sie durch und bleiben Sie liebevoll konsequent, bis Ihr Kind das Zähneputzen akzeptiert.

Bis zu welchem Alter sollte ich bei meinem Kind die Zähne nachputzen?

Bis ein Kind seine motorischen Fähigkeiten so weit entwickelt hat, dass es nicht nur die Kauflächen, sondern auch die Innen- und Außenflächen der Zähne effektiv reinigen kann haben die Kinder das Grundschulalter erreicht. Selbstverständlich sollten Kinder das selbständige Zähneputzen bis zum 2. Schuljahr gelernt, sowie das Verständnis dafür entwickelt haben, dass die Zahnhygiene zum normalen Alltag gehört. Dennoch ist es wichtig, dass das Reinigen der Zähne bis zum Alter von etwa 9 Jahren unter der Aufsicht der Eltern erfolgt bzw. von den Eltern nachgeputzt wird.

Ab wann sollte ich mit meinem Kind zum Zahnarzt?

Der erste Kontakt eines Kindes mit dem Zahnarzt ist oft prägend für die spätere Einstellung und Akzeptanz gegenüber Zahnbehandlungen. Von Bedeutung ist daher, dass der erste Besuch unter schmerzfreien Bedingungen stattfindet, d.h. Sie sollten nicht erst mit Ihrem Kind zum Zahnarzt gehen wenn es Beschwerden hat. Uns liegt es am Herzen, dass wir Ihren Kindern frühzeitig ein gesundes und entspanntes Verhältnis zur Zahnpflege und zum Zahnarzt vermitteln, das schafft Vertrauen und Sicherheit. Regelmäßige Routinekontrollen sind demnach ab den ersten Zähnen eine wichige Grundvorraussetzung für eine gute Zahngesundheit und den lebenslangen Erhalt der Zähne Ihres Kindes. Es ist für uns so möglich, frühzeitig Fehlentwicklungen des Kiefers und des Kauapparates und kariöse Zähne zu erkennen. Ein zu früher Verlust der Milchzähne kann Nachteile in der Sprechentwicklung und Zahnstellung mit sich bringen.

Nehen Sie Kontakt mit uns auf